Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Earlier
  2. dA_RoB

    Sie ist endlich da (450Fi SMR)

    So, jetzt brauche ich mal ein paar Ratschläge von allen. Ich vermute, wir haben das Problem des glühenden Krümmers gefunden und zwar, festhalten, es war die Leerlaufdrehzahl. Meine Leerlaufdrehzahl stellte ich nach dem Handbuch ein damit sie irgendwo zwischen 2200-2500 U/min liegt. Das Video wurde bei 2800 U/min gemacht somit etwas höher als empfohlen, wieso, weiß ich nun auch nicht mehr aber es ändert nichts an der Tatsache, dass das auch bei 2200 U/min passiert - zwar etwas langsamer aber dennoch. Und jetzt komme ich zum Teil wo ich eure Ratschläge/Erfahrungen brauche. Der Händler empfahl mir die LL Drehzahl auf 1400 zu senken. Ich habe auf seinen Ratschlag akzeptiert, habe aber mit 1500 angefangen. Beim Fahren auf der Straße stellte sich aber heraus, dass dies nicht so gut ist, da mir der Motor beim Ziehen des Kupplungshebels immer wieder abgestorben ist. Nun ist die Drehzahl bei ca. 1800, es glüht nichts mehr, Motorrad lässt sich gut fahren und stirbt nicht ab. Die Fragen sind nun, was ist der Hintergrund, wieso TM 2200-2500 empfiehlt und was habt ihr so eingestellt? Ich weiß, ohne Anzeige ist die 2. Frage schwer zu beantworten aber vl. hat jemand schon mal den CAN ausgelesen dabei. Weiters kann mir vl. jemand erklären ob das perforierte Rohr im Endtopf rausgenommen werden kann oder nicht bzw. ist das der berühme dB-Killer oder doch nicht? Irgendwie hab ich das Gefühl, der Hersteller/Händler spricht jedes Mal von dem Rohr, wenn es um den db-Killer geht. Für mich ist das ein Teil des Endtopfes und deshalb nicht entfernbar, aber ich kann mich auch täuschen. Danke! LG RoB
  3. dA_RoB

    Sie ist endlich da (450Fi SMR)

    Ein paar Updates gibt es. Papiere habe ich am Dienstag bekommen. Es ist tatsächlich eine L3e-A2E. Eingetragen mit 32cm Bodenfreiheit, 86dB, 1-Sitzer und 90kmh Höchstgeschwindigkeit. Somit ist auch das erledigt. Da ich in den letzten 2 Wochen genug Zeit auf den Händen gehabt habe, konnte ich die wichtigsten Sachen vom CAN Bus holen und machte mich schon mal daran einen ersten Entwurf für mein Displayprojekt zu machen. Bin momentan sehr zufrieden damit wie es aussieht. Momentan ist es ein 256x64 Display, die finale Version wird ein 128x128 Display bekommen. Man kann auf der ersten Seite die aktuellen Werte ablesen, auf der zweiten die peak Werte und einen Reset habe ich auch eingebaut. Da ich leider noch auf ein kleineres Display sowie Spannungswandler warte, werde ich in der Zwischenzeit noch eine Loggerfunktion einbauen um alle Werte die am CAN anliegen auf eine SD zu speichern. Dies soll meiner eigenen Sicherheit dienen, sollte der Motor flöten gehen oder ähnliches, um nachvollziehen zu können, was da passiert ist. Ich halte euch da auf dem laufenden, wenn alles fertig ist. Weiters ist wieder das Thema mit dem glühenden Kümmer aufgetaucht. Habe gestern das nachfolgende Video gemacht. Vor dem Video lief der Motor genau 50s (habe die erste Aufnahme leider durch blödes halten des Handys unterbrochen). Umstände: 10°C Umgebung, Kaltstart, Luftfilter ohne Drosselung. Wie man gut sehen kann, ist das alles andere als normal und gehört somit behoben. Das Video löste bei meinem Händler offensichtlich etwas aus, da sofort nach dem zuschicken der Videos der Anruf kam er würde heute mit den Italienern reden. Lange rede kurzer Sinn, ich soll heute das "Rohr" welches im Endtopf steckt, rausnehmen und es nochmals probieren. Da ich, wie schon ein paar Posts zuvor, kein zusätzliches "Rohr" im Endtopf gefunden habe und ich es so erklärt habe und offensichtlich Unrecht habe, werde ich den Endtopf abmontieren und dann ohne Endtopf probieren. Es könnte sein, dass sich an der Situation was ändern wird, das ändert aber nichts an der Tatsache, dass in diesem Fall die Maschine evtl. zurück nach Italien geht, da ich ohne Endtopf nicht fahren kann. Bei diesem Versuch werde ich auch den CAN Verkehr mitloggen und den Italienern zukommen lassen. Evtl. können die daraus etwas herausfinden. Auf jeden Fall wurde auch schon beim Telefonat mit dem Händler gestern das Thema Steuergeräte tausch angesprochen, aber mal sehen was heute rauskommt. Hier das Video (ACHTUNG: ist evtl. etwas lauter): Kruemmer.mp4 LG RoB
  4. Failduro

    TM EN 144 2008 Verkauf

    Hallo, biete hier meine TM EN 144 aus dem Jahr 2008 zum Verkauf an. -Laufleistung ca.100 Stunden -Öhlins Fahrwerk -momentan ohne Lampen und Blinker, Kabelbaum vorhanden aber ausgebaut -2. Kühlerverkleidung und Gabelschützer und HGS Endtopf gibt es dazu Bin für Preisvorschläge offen
  5. Flöschen

    Kühlwasser im Getriebe

    Hab den ganzen Knitsch nu auseinander, ging doch einfacher als ich dachte. Wird wohl der Simmerring sein. Die Dichtfläsche innen müsste vom Durchmesser 12mm sein. War aber 12,5mm. Das Lager war ein wenig ausgeleiert und die Welle auch bisl eingelaufen. Hab nun alles neu bestellt, mit Dichtungen usw., von daher sollte das passen. Scheen Dank noch mal für die Hilfe.
  6. dA_RoB

    Sie ist endlich da (450Fi SMR)

    Ich hoffte so sehr du hattest unrecht. Einfach deshalb weil ich es nicht verstehen könnte wieso auf jeden Bild ein 2-sitzer Abgebildet ist und es nun als 1-sitzer kommt. Es sprach auch die Bodenfreiheit mit 27cm gegen eine Enduro. Das "und" bei A1 hatte ich übersehen. Aber du hattest recht. Habe mir am Wochenende nochmals die 2 Plaketten am Motorrad angesehen und es ist tatsächlich L3e-A2E angeführt. Hab deshalb ein Forumsmitglied mit einer 530er angeschrieben da sein Motorrad mit Fußrasten gekommen ist und mich nun interessiert wie sein Motorrad deklariert ist. Ich hoffe es ist auch als "Enduro" deklariert, da dies bedeuten würde, dass es a) entweder Ausnahmen gibt mit der man Enduros auch als 2-sitzer zugelassen bekommt, oder b) jedes dieser Motorräder nicht ganz legal zugelassen ist. Mal sehen was da kommt. Jedenfalls habe ich mich am Wochenende etwas mit dem CAN bus des Motorrads beschäftigt. Ich kann nun bestätigen, es ist kein OBD2 und ich vermute aber auch, dass es kein OBD 1 ist. Was dagegen sprich? Nun, die OBD 2 Anzeige die ich nur Anstecken brauchte, funktionierte in meinem Fahrzeug tadellos, während sie am Motorrad keine Verbindung herstellen konnte. OBD1 kann ich nicht testen da ich kein Gerät dazu habe aber folgendes spricht auch dagegen: Laut der Norm für die OBD2 eine Baudrate von 250-500kbps definiert. Mit der Vector CAN Hardware konnte ich den CAN nur mit 1Mbps auslesen. Ich habe es somit geschafft innerhalb der letzten 2 Tage ein paar Daten vom CANbus zu sammeln und auch ein wenig davon zu analysieren. Drehzahl, Gang, TPS, Wassertemperatur konnte ich bisher finden. Es fehlt noch Lufttemperatur und Druck. Ich meine den Druck auch gefunden zu haben, muss ich aber noch verifizieren. Lufttemperatur werde ich am Wochenende mit Heißluftföhn und Kompressorluft suchen gehen. Wenn ich diese Sachen habe, bin ich schon mal zufrieden fürs Erste. Folgende Sachen erwarte ich mir noch zu finden auch wenn sie nur eine Spielerei darstellen: Anzeige ob Map 1 oder 2 eingestellt ist, Zündung, Injektoröffnungsdauer bzw. Dutycycle. Leider ist das alles nicht leicht zum Nachverfolgen da der CANbus nur dann funktioniert, wenn der Motor läuft und mein Laptop aber nur dann, wenn er in eine Steckdose eingesteckt ist. Ich muss mir deshalb mal eine Möglichkeit suchen, wie ich das Steuergerät bestromen kann, ohne, dass der Motor läuft. Weiters habe ich dadurch, dass ich die Drehzahl ablesen konnte, meine Leerlaufdrehzahl eingestellt und meine, die Kaltstartprobleme sind nun weg und der Motor springt schneller an. Das kann ich aber erst am Abend verifizieren. Eine Beobachtung habe ich noch, evtl. kann das jemand Bestätigen oder nicht: Ich wollte für ein paar anfängliche Messungen, ohne, dass der Motor läuft einfach nur den Starter betätigen, ohne dass die Einspritzung aktiv ist. Dachte mir, dafür drucke ich auf den Roten Knopf neben dem Gasgriff (mit dem man den Motor abstellt) in die Position "aus" und probiere es mal (Zündschlüssel war auf "ein"). Siehe da, der Motor dreht, Startet aber nicht - perfekt (dachte ich). Jedoch schaute ich soeben auf den Verdrahtungsplan und sehe, dass, wenn dieser rote Schalter ODER der Zündschlüssel sich in der "aus" Position befinden, ich trotz des Startknopfes nicht in der Lage sein sollte, den Startermotor zu betätigen, da die Stromzufuhr zum Starterrelais gekappt ist. Nun frage ich mich aber wie das sein kann und in wiefern ich mich verlesen habe bzw. der in wie fern der Verdrahtungsplan falsch ist? Danke! LG RoB
  7. GPM

    Kühlwasser im Getriebe

    Wenn du Wasser im Getriebeöl hast wird es nicht die Kopfdichtung sein. Wenn du eh einmal den Simmerring von der Wasserpumpe wechselst solltest du das Lager direkt mit machen. Meist gehen die Simmerringe kaputt weil es ausgeschlagen ist. Die Welle solltest du wie hier schon gesagt wurde auch direkt mal überprüfen, sonst machst du die ganze Arbeit nächste Woche wieder.
  8. Ben

    Kühlwasser im Getriebe

    Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich. Wenn das Wasser sich in den Brennraum verflüchtigt, dann qualmts recht stark. In der Regel ists der Wasserpumpensimmerring.
  9. Flöschen

    Kühlwasser im Getriebe

    Danke Dir. Hilft mir schon mal weiter. Ich Versuch mal mein Glück und schau mal ob’s der Simmerring ist. Noch ne kurze Frage. Die O- Ringe auf dem Zylinder und die Kopfdichtung sind wohl ausgeschlossen? Davon hab ich mal was gelesen.
  10. b-joe

    Kühlwasser im Getriebe

    der grosse kpl-deckel ist der der das ganze gehäuse abdeckt und die wapu beinhaltet. an der wapuwelle sitzt auch der regler für die ALS. zum abnehmen vom deckel muss die stange der ALS am zylinder ausgehangen werden. https://www.tmracing.it/wp-content/uploads/2016/02/2014-Motore-2T-250.300cc-v1.1.pdf
  11. Flöschen

    Kühlwasser im Getriebe

    Wenn ich den großen Kupplungsdeckel runter habe, habe ich das Kupplungspaket vor mir. Und wenn ich den Deckel von der Wapu runter mache, sehe ich das Wapu Rad. Ist das Wasserrad nur gesteckt und drunter sitzt der Simmereing. Oder wie genau ist das? Sorry für die Fragen aber ich will nichts kaputt machen. Ist Meine erste TM, hatte vorher ne alte LC4.
  12. Ben

    Kühlwasser im Getriebe

    Das geht. Du musst nur den großen Kupplungsdeckel demontieren. Öl allerdings ablassen vorher und Kühlwasser muss auch runter. Prüfe auch die Wasserpumpenwelle auf Verkrümmung. Wenn die eiert gehts immer wieder kaputt.
  13. Flöschen

    Kühlwasser im Getriebe

    Kriege ich den so raus oder heißt das Motor zerlegen?
  14. b-joe

    Kühlwasser im Getriebe

    dann wird der simmerring an der wapu-welle undicht sein.
  15. Flöschen

    Kühlwasser im Getriebe

    Nabend. Ich hab Das Motoren/Getrieböl abgelassen und da war Wasser drin.
  16. b-joe

    Kühlwasser im Getriebe

    wo ist das wasser im motor? kurbelgehäuse oder getriebe?
  17. Flöschen

    Kühlwasser im Getriebe

    Nabend Leute, da dauernd Wasser im Kühler fehlte, bin ich auf Spurensuche gegangen und hab raus gefunden das das Wasser im Motor ist. Die zwei Kühlschläusche vom Zylinder gehen ja oben an die Kühler. Und ich hab letze Woche aufgefüllt und nun ist wieder das Wasser abgesackt im rechten Kühler. Ist meine Vermutung richtig das unten an der Wasserpumpe irgend ne Dichtung kaputt ist??Da ja die Woche über einfach das Wasser weg gesackt ist und vom rechten Kühler der Unterste Schlauch zur Wasswepumpe geht Modell: TM EN 250 2014 Danke für eure Hilfe.
  18. b-joe

    Sie ist endlich da (450Fi SMR)

    L3e-A1 kann nicht sein weil: Kraftrad mit niedriger Leistung, Hubvolumen ≤ 125 cm3 und maximale Nenndauerleistung oder Nutzleistung ≤ 11 kW und Verhältnis von Leistung/Gewicht ≤ 0,1 kW/kg ich vermute L3e-AxE Enduro-Kraftrad Sitzhöhe ≥ 900 mm und Bodenfreiheit ≥ 310 mm und Gesamtübersetzung im höchsten Gang (Primärübersetzung x Getriebeübersetzung im höchsten Gang x Endantriebsübersetzung) ≥ 6,0 und Masse in fahrbereitem Zustand zuzüglich der Masse der Antriebsbatterie im Falle eines Elektroantriebs oder eines Hybrid-Elektroantriebs ≤ 140 kg und kein Beifahrersitz.
  19. dA_RoB

    Sie ist endlich da (450Fi SMR)

    Ach sooo, ich dachte mir du kennst dich mit TM aus und schreibst von deinen Erfahrungen darüber! Jedenfalls, die Papiere habe ich noch nicht, denn diese werden separat vom Motorrad angeliefert und das dürfte noch 1-2 Wochen dauern. Deshalb beziehe ich meine Forschungen auf das Typenschild welches 10,6kW eingetragen hat. Damit gehe ich von L3e-A1 aus, denn alles andere würde bedeuten es müsste mit ABS daherkommen. Kann gut sein, dass ich mich irre, aber für mich macht alles andere keinen Sinn im moment. Und der Rest ist wie oben im beschrieben. Da bin ich mal gespannt was das original kann. Hab in der Zwischenzeit im powerwheelie Forum schon etwas darüber gelesen und es sieht alles nach einer Selbstbaulösung aus, aber der dB-Dawg sieht auf jeden Fall schon mal nach dem aus was ich suche - wenig Verluste dafür deutlich leiser - mal schauen wo ich das bestellen kann. Die Nachbarn werden jedenfalls dankbar sein LG RoB
  20. b-joe

    Sie ist endlich da (450Fi SMR)

    ja, dazu müsste man dann mal wissen in welcher fzg-klasse genau die denn typisiert ist. steht im COC das du haben müsstest.
  21. Michael 1

    Suche Kühler links 4takter

    Guck mal bei Offroad Pilz,hab grade neue Kühler bekommen rechts und links für nen Preis da bekomm ich bei TM nichmal nen halben...🙄und stabiler sind sie auch...
  22. No155

    Sie ist endlich da (450Fi SMR)

    Ahh, dann wird TM dort wohl mit einem Konus arbeiten. Erwarte dir davon nicht allzu viel; alternativ suche schon mal nach einem dB-Dawg oder besorg dir etwas universelles und modifiziere den entsprechend, so als Idee :)
  23. dA_RoB

    Decals Aussenkontur für TM450Fi SMR

    Wegen der Vollständigkeit: MKS graphics sind es. https://www.mks-graphics.co.uk/ War ein wertvoller und verdammt guter Tipp, danke! Jetzt gilt es nur mehr herauszufinden ob die SMX Verkleidung mit der SMR gleich ist (bis auf die offensichtlichen Dinge wie Frontmaske), da sie nur SMX anbieten. Danke! LG RoB
  24. dA_RoB

    Sie ist endlich da (450Fi SMR)

    Hi! Nachdem sie folgende "Unterlage" mit den Motorrädern mitliefern werden sie auch eine fertige Lösung haben nehme ich jetzt mal stark an. Also ABS brauchen die Dinger erst ab 11kW Leistung und ab 125ccm und das hat nichts mit der Euro 4 Norm zu tun, lediglich mit der EU Verordnung in der die Euro4 Norm auch verlangt wird(1). Zugelassen werden sie mit 10.6kW somit ist das ABS keine Pflicht. Ob das so legal ist, keine Ahnung, hws. ja, denn sonst würde es die anderen Hersteller auch nicht machen. OBD bzw. eigentlich OBD2 haben diese Motorräder (laut Benutzerhandbuch) somit ist die oben genannte Verordnung auch erfüllt. Ob sie OBD(2) tatsächlich haben, kann ich evtl. am Wochenende verifizieren da ich mir ein OBD Gerät bestellt habe und dieses, falls das Motorrad das erfüllt, sofort alle Werte des Motorrads anzeigen müsste. Falls nicht wurde das Ding fälschlicherweise als EU4 Fahrzeug zugelassen, aber davon gehe ich nicht aus, den kein Hersteller würde seine Typenzulassung riskieren um seine Tasche zu füllen. Zu deinem Punkt mit der 2-Personen Zulassung würde ich gerne wissen woher diese Angabe stammen soll? Ich behaupte mal, dass diese Angabe nicht stimmt, denn,in der oben genannten EU Verordnung ist der Punkt "Halteeinrichtungen und Fußstützen für Beifahrer" zwar vorhanden, hat aber sicherlich nichts mit der Abgas- und Geräuschregelnden Euro 4 Norm zu tun. Abgesehen davon, hätte TM spätestens bei der Anfrage/Reklamation, es würden Fußrasten für den Sozius fehlen, erwähnt, dass dadurch irgendeine Norm verletzt wird und das Motorrad die Zulassung verlieren würde, aber sicherlich nicht die Euro Norm, denn diese ist einzig und alleine auf das Abgasverhalten des Fahrzeuges bezogen. Ob der Rahmen die 2te Person aushält oder nicht, kann ich nicht behaupten - weißt du das oder ist es nur eine Annahme die man da herauslesen kann? Egal was es ist, kann ich mich aber nur wiederholen, dass, wenn auf den Bildern immer welche zu sehen sind und das Ding als 2-Sitzer zugelassen ist, sich der Kunde ohne sonderliche Angabe ein paar Sozius Fußrasten erwartet - genauso der TüV und die Werkstatt die die jährliche technische Überprüfung macht. Um ganz ehrlich zu sein habe ich mit dem Ding nicht vor jemanden mitzunehmen, dafür habe ich meinen Roller, aber ich möchte dennoch in der Lage sein für diesen, jährlich wiederkehrenden Termin etwas vorzuweisen. Ich bin gerne bereit eine sachliche Diskussion darüber zu führen, aber die Behauptungen sollten dann in jeden Fall belegbar sein, weshalb ich auch auf ein offiziell geltendes EU Dokument verweise. Quellenangabe: (1)https://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ%3AL%3A2013%3A060%3A0052%3A0128%3ADE%3APDF LG RoB
  25. dA_RoB

    Sie ist endlich da (450Fi SMR)

    Hi! Nachdem sie folgende "Unterlage" mit den Motorrädern mitliefern werden sie auch eine fertige Lösung haben nehme ich jetzt mal stark an. Also ABS brauchen die Dinger erst ab 11kW Leistung und ab 125ccm und das hat nichts mit der Euro 4 Norm zu tun, lediglich mit der EU Verordnung in der die Euro4 Norm auch verlangt wird(1). Zugelassen werden sie mit 10.6kW somit ist das ABS keine Pflicht. Ob das so legal ist, keine Ahnung, hws. ja, denn sonst würde es die anderen Hersteller auch nicht machen. OBD bzw. eigentlich OBD2 haben diese Motorräder (laut Benutzerhandbuch) somit ist die oben genannte Verordnung auch erfüllt. Ob sie OBD(2) tatsächlich haben, kann ich evtl. am Wochenende verifizieren da ich mir ein OBD Gerät bestellt habe und dieses, falls das Motorrad das erfüllt, sofort alle Werte des Motorrads anzeigen müsste. Falls nicht wurde das Ding fälschlicherweise als EU4 Fahrzeug zugelassen, aber davon gehe ich nicht aus, den kein Hersteller würde seine Typenzulassung riskieren um seine Tasche zu füllen. Zu deinem Punkt mit der 2-Personen Zulassung würde ich gerne wissen woher diese Angabe stammen soll? Ich behaupte mal, dass diese Angabe nicht stimmt, denn,in der oben genannten EU Verordnung ist der Punkt "Halteeinrichtungen und Fußstützen für Beifahrer" zwar vorhanden, hat aber sicherlich nichts mit der Abgas- und Geräuschregelnden Euro 4 Norm zu tun. Abgesehen davon, hätte TM spätestens bei der Anfrage/Reklamation, es würden Fußrasten für den Sozius fehlen, erwähnt, dass dadurch irgendeine Norm verletzt wird und das Motorrad die Zulassung verlieren würde, aber sicherlich nicht die Euro Norm, denn diese ist einzig und alleine auf das Abgasverhalten des Fahrzeuges bezogen. Ob der Rahmen die 2te Person aushält oder nicht, kann ich nicht behaupten, kann aber nur wiederholen, dass, wenn auf den Bildern immer welche zu sehen sind und das Ding als 2-Sitzer zugelassen ist, sich der Kunde ohne sonderliche Angabe ein paar Sozius Fußrasten erwartet - genauso der TüV und die Werkstatt die die jährliche technische Überprüfung macht. Um ganz ehrlich zu sein habe ich mit dem Ding nicht vor jemanden mitzunehmen, dafür habe ich meinen Roller, aber ich möchte dennoch in der Lage sein für diesen, jährlich wiederkehrenden Termin etwas vorzuweisen. Ich bin gerne bereit eine sachliche Diskussion darüber zu führen, aber die Behauptungen sollten dann in jeden Fall belegbar sein, weshalb ich auch auf ein offiziell geltendes EU Dokument verweise. Quellenangabe: (1)https://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ%3AL%3A2013%3A060%3A0052%3A0128%3ADE%3APDF LG RoB
  1. Load more activity
×