Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Last week
  2. Earlier
  3. b-joe

    TM 125 MX läuft nur auf Vollgas

    sollte R1469D heissen.
  4. Steve

    TM 125 MX läuft nur auf Vollgas

    Ok , alles was du beschreibst trifft voll und ganz auf meine TM zu. Ich gehe mal ran und gebe Info. Vielen Dank dafür schonmal.
  5. No155

    TM 125 MX läuft nur auf Vollgas

    Tipps sind schwer, da sowas absolut fahrzeugabhängig ist (wie ist das Setting vom Motor, Verschleiß, Wetterbedingungen, örtliche Gegebenheiten). Ich kann dir aber versichern, dass es sich a) lohnt, dort etwas Hirnschmalz zu investieren und b) wenn die Abstimmung passabel passt, du nicht mehr riesig dran rumschrauben musst, solange du jetzt nicht auf einmal in komplett anderen Regionen fahren willst Bläut der Ofen stark im Stand, als auch beim fahren? Ich kann dir dabei leider keine genaue Richtung aufzeigen, so viel gibt meine Glaskugel nicht her. Als Vorschlag: Entweder, mal an die Luftschraube - sofern es sonst halt passt - in Viertelumdrehungsschritten verstellen und die Sache im Auge behalten (fetter, magerer), was sich ändert oder wenn es bei größeren Schieberöffnungen (1/2 bis Vollgas -> Hauptdüse) nicht geht, evtl die HD kleiner wählen und wieder checken. Fahre auch immer ein kleines Stück, um Veränderungen festzustellen. Die ersten paar Meter muss sich das Kurbelgehäuse erstmal freiblasen, falls sich dort aufgrund eines sehr fetten Settings schon Sprit angesammelt hat, sieht man auch immer schön am Gebrabbel des Motors, ggf. ein kurzes Rucken und dann geht es voran, inkl. dichterem, blauen Wölkchen aus dem Auspuff.
  6. Steve

    TM 125 MX läuft nur auf Vollgas

    Luftschraube 1,1/2 offen. Hast du da schonmal nen Tipp? Mit dem Standgas habe ich genau diese Erfahrung beim ersten Start schon gemacht wie du erwähnt hast 😅
  7. No155

    TM 125 MX läuft nur auf Vollgas

    Was sagt die Luftschraube (ja, schon wieder )? Das Feinjustieren benötigt etwas Gefühl, an sich ist es aber kein Hexenwerk, was ewig dauert. Seh nur zu, dass der Motor warm ist und du nur eine Änderung zeitgleich durchführst, sonst verzettelst du dich. Denk dran, dass du am PWK das Standgas bzw. die Schieberhöhe mit der schwarzen Schraube separat einstellen kannst; am PWM ging dies nicht. Dort wurde der Querschnitt nur über den drehbaren Chokeknopf angepasst....klappte alles nicht so prall, fand ich. Ui, 5.5er Schieber, das ist ein sehr kleiner Luftausschnitt. Da musst du mal gucken, ob die LLD da so passt. Ich persönlich fand die K7 am angenehmsten. Den Nadelcode kannte ich noch gar nicht, ggf. ist da auch schon ein Nachrüstteil verbaut, kann ich dir gerade nicht weiter bei helfen, müsste ich erst checken.
  8. Steve

    TM 125 MX läuft nur auf Vollgas

    Guten Morgen, R 14 169 D Nadel ist verbaut mit dem Schieber der auf dem Bild zu sehen ist. Ich bin so gespannt wie lange das Abstimmen dauern wird und wie sie danach Laufen wird. Im Stand läuft sie gut soweit aber oben rum habe ich dieses typische 2 Takt kalter Motor verhalten.
  9. No155

    TM 125 MX läuft nur auf Vollgas

    ... HD mäßig würde ich Richtung PWM gehen, die LLD könnte man auch von dort aus beginnen zu schauen. Das Abstimmen wird dich sicher einen Moment beschäftigen, lohnt sich aber. Der PWK läuft eben doch bedeutend schöner, als der PWM. Was für ein Schieber ist beim PWK dabei gewesen? 6.5 oder 7?
  10. olati

    TM MX 144 Kaufberatung

    Hallo Archi, Du mußt bei jedem Motorrad auf gewisse Sachen achten, egal ob TM oder andere Marken. TM hat keine speziellen Schwachstellen, außer vielleicht das TMEES. Das ist aber auch kein Hexenwerk. Die kleinen Motoren (125/144) machen hier eigentlich die wenigsten Problem, such mal hier im Forum... Was du machen kannst, ist zu schauen, ob die Bowdenzüge vom TMEES Spiel haben (dürfen so gut wie keines haben) und natürlich fragen, ob die Züge schon mal erneuert wurden. Auf der Seite vom Mike ist eine Anleitung zum einstellen des Ganzen. Viel Erfolg
  11. GPM

    300er Einspritzer

    Hallo Schotti, ja wir haben die neue 20er mit Einspritzunh hier stehen. Auf jeden Fall ein sehr gutes Bike.
  12. Schotti

    300er Einspritzer

    Hallo zusammen Hat schon jemand Erfahrung mit der Einspitzer gemacht? Gruß Schotti
  13. hallo kann uns jemand helfen.haben die tm mx125 2005 motor zerlegt in der kurbelwelle sind kork propfen die nicht mehr fest sind.weis jemand wo mann sie neu bekommt oder muss das so? mfg jörg
  14. Archi

    TM MX 144 Kaufberatung

    Hallo olati, danke für deine ausführliche Antwort. Tatsächlich will der Verkäufer auf eine 300er umsteigen. Ich habe auch bei ZAH angerufen und er konnte mir einiges über das Motorrad sagen. Das hörte sich gut an. Zu allgemeinen Schwachpunkten von TM konnte/wollte eher weniger sagen. Aber klar, ist ja auch ein Händler, der seine Marke anpreisen will. Auf was muss ich bei der Besichtigung achten? Wo liegen eventuelle Schwächen bei TM? Habe jetzt im Forum nur etwas von dem TMEES gelesen. Aber kann man da eventuelle Probleme erkennen? Beste Grüße
  15. Steve

    TM 125 MX läuft nur auf Vollgas

    Hallo, sie läuft im Stand gar nicht. Ich hab den Fehler gestern Abend noch gefunden. Der Zerstäuber ist gebrochen aus irgendwelchen Gründen. Bilder poste ich gleich für die Zukunft. Auf Rat eines sehr Netten TM Händler habe ich mir nun einen PWK gekauft. Hast du für diesen auch ein Setup Tipp für mich? Aktuell ist dort nämlich eine 190er HD verbaut. Danke und Grüße Steve
  16. No155

    TM 125 MX läuft nur auf Vollgas

    ...die Nadelbezeichnung fehlt noch ;) Die Luftschraube soll zwischen 1/2 bzw. 3/4 und maximal drei Umdrehungen geöffnet sein. Schraube rein = weniger Luft = fetter, du verschließt den Luftkanal. Läuft die TM im Stand oder will sie nach kurzer Zeit absterben?
  17. olati

    TM MX 144 Kaufberatung

    Hallo Archi, explizit zu einer 144er aus 2017 kann ich dir nix sagen. Aber wir haben eine 144 aus 2008 und eine 125 aus 2017. Probleme gab es weder mit der einen noch mit der anderen. Zu deinem Kumpel: Pech kann man immer haben, genauso mit orangenen, grünen, gelben oder roten Mopeds. Wichtig ist die Vorgeschichte des Mopeds. Vielleicht lag der Hund da begraben... Zu deinem Moped: Auf den Fotos schaut sie gut aus. Erstbesitz und Werksmotor ist schon mal gut. Der Preis ist marktüblich, wobei in der jetzigen Situation alles etwas anders zu sehen ist. Gibt's (verlässliche) Aussagen über Kolbenwechsel, Reparaturen, TMEES-Züge, was wurde am Fahrwerk gemacht etc.? Scheint vom ZAH zu sein, ich rufe in so einem Fall schon mal gerne den Händler an. Und was ich mir auch gerne anhöre, warum die TM verkauft wird. Ein gutes Zeichen wäre, wenn der Verkäufer leistungsmäßig "aufsteigt" und der Marke treu bleibt. Zu den Verbesserungen 2018 kann ich mich mangels Vergleich leider nicht äußern.
  18. Hallo! Für alle die dasselbe Dilemma haben: Fußbremshebel: 69250.08 Abgasanlage Zwischenstück mit Resonanzkörper: F27557 -> Zu finden in der Teileliste vom 2018er Enduro beim Rahmen. Entgegen meiner ursprünglichen Annahme, das Zwischenrohr beinhaltet einen Kat musste ich feststellen, es ist kein Kat sondern nur ein Resonanzkörper. Vielen Dank hiermit an Andre von SuperMotoStore für die Unterstützung und rasche Bearbeitung! LG RoB
  19. Archi

    TM MX 144 Kaufberatung

    Hallo Leute, ich möchte mir eine 144er kaufen und kam daher auf TM. Leider habe ich vorher keine persönlichen Erfahrungen und ein Kollege hatte viel Pech mit seiner TM MX 125 von 2015. Daher würde ich mich über Erfahrungen von euch freuen. Jetzt wurde mir eine TM MX 144 von 2017 mit 73 BH angeboten. Soll noch 4195 € kosten. Könnt ihr mir sagen, auf was man dabei Achten soll? Ich habe jetzt auch gelesen, dass die 18er Modelle eine Überarbeitung bekommen haben sollen und die KYB Gabel eine andere Besichtigung hat. Sind die Verbesserungen spürbar? Danke für eure Hilfe. Die Anzeige: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/tm-144-mx-125-sx-tc-/1359950135-305-1997?utm_source=sharesheet&utm_medium=social&utm_campaign=socialbuttons&utm_content=app_android
  20. Steve

    TM 125 MX läuft nur auf Vollgas

    So ich hab den Vergaser mal zerlegt und folgende Dinge gesehen. Es handelt sich um einen PWM Vergaser mit 178 HD und 48 ND. Die Schwimmernadel hängt auf der 4. Kerbe und auf dem Schieber ist eine 6 eingestanzt.
  21. Steve

    TM 125 MX läuft nur auf Vollgas

    Hi, die lufteinstellschraube war komplett zu gedreht habe ich heute morgen festgestellt. Und eine NGK Zündkerze mit einem 10er Wärmewert ist verbaut. Ich Denke das ist nicht das richtige für mich als Hobby Fahrer. Ich habe mir nun mal eine iridium Kerze von NGK gekauft mit 8er Wärmewert. Wenn ich heute Abend zuhause bin kann ich den Rest in Erfahrung bringen. wie weit soll die Schraube raus gedreht werden? Danke für die Informationen und Hilfe
  22. Mein Rat: spare weiter, sonst wird das eine übelste unbefriedigende Frickelei, sofern du nicht Zugang zu einer Drehbank, ggf. Fräse und ausreichend Kohle hast. Alternativ frag doch mal beim SMS Store an, vielleicht kann er dir ja auch gebrauchte Felgen zu einem günstigen Kurz besorgen, ebenso die Bremse.
  23. No155

    TM 125 MX läuft nur auf Vollgas

    Moin, suche mal nach dem Schlüssel für die Rahmennummer; den findest du auch hier im Forum ;) Mache bitte ein Bild vom Vergaser - ist es der PWK oder ein PWM? Klingt nach sehr fett abgestimmt und ggf. ein wenig verstelltem Vergaser. Wie weit ist die Luftschraube herausgedreht? Welche Leerlaufdüse/Hauptdüse? Welche Nadel und Clipposition? Schwimmerstand?
  24. Hi Leute, ich habe mir eine TM 125 MX gebraucht gekauft und benötige Hilfe beim einstellen des Vergasers. Baujahr soll 2007 sein wobei ich nicht sicher bin ob es so Stimmt. Wie kann ich es prüfen bevor ich falsche Werte vielleicht am Vergaser justiere? Mein Problem bei der Maschine ist sie läuft nur auf hoher Drehzahl, ca.3/4 Gashahn Stellung und alles was darunter ist geht sie einfach aus. im Leerlauf läuft sie gar nicht. Sie qualmt sehr mit Schwarzem „ Ölauswurf“...Bereits neu sind Kolben, Luftfilter und der Vergaser Ultraschall gereinigt. Habt ihr hier Tipps oder Erfahrungen was das sein könnte? Danke euch
  25. Failduro

    EN 250Fi 2012 Auf Supermoto umbauen

    Danke für die Antwort, für die Nägel mit Köpfen fehlt mir momentan leider der momentan der passende Hammer Deshalb wollte ich erstmal mit Felgen und Bremsscheibe anfangen 🤔
  26. dA_RoB

    Sie ist endlich da (450Fi SMR)

    So, guten Tag die Herren, Die Saison hat angefangen und es gibt einiges zu berichten: 1. Der erste richtige Prototyp der CAN Anzeige ist vor ein paar Wochen fertig geworden. Implementiert wurden mehrere Seiten mit Informationen (Seite 1: Umgebungstemperatur, Drehzahl, Gang, Gasstellung, Wassertemperatur und berechnete Geschwindigkeit; Seite 2: Nur Ganganzeige; Seite 3: die letzten gefahrenen Peakwerte (werden nicht gespeichert)). Anzeige inkludiert auch einen "Schaltblitz" mit 4 LEDs. Geplant ist auch das abspeichern der Daten auf eine microSD Karte, leider gibt es noch Engstellen beim verwendeten Mikroprozessorboard, weshalb das noch nicht fertig ist. Wassertemperaturüberwachung ist auch implementiert - hierbei wird das Display rot und zeigt die Wassertemperatur sobald diese 95°C übersteigt. Zusätzlich dazu habe ich einen 12V Ausgang für ein Relais miteingebaut, da ich nicht weiß wie sich der Motor im Sommer erhitzt und ich mir die Option eines Lüfters offen lassen wollte. Den Lüfter kann man manuell mit touchbuttons oder automatisch ab 95°C dazuschalten. Da der 3D-Drucker ausgerechnet bei diesen Teilen angefangen hat zu spinnen, ist das Gehäuse weder schön noch fertig und wird auch laufend weiterentwickelt. Evtl. lasse ich sogar eine Platine nur dafür entwickeln um alles möglichst klein und kompakt zu halten. Grundsätzlich ist aber zu sagen, dass ich nicht vorhabe dieses Produkt zu vermarkten da mir die eigene Erfahrung über die letzten Tage zeigt, dass man sich eher weniger auf das Display konzentriert und meist nur die Wasser- und Umgebungstemperatur abliest oder kurz bei längeren Geradeausfahrten nachsehen will ob man im höchsten Gang ist - mehr aber auch nicht. Schaltblitz ist am Tag für den Hugo. So sieht das ganze momentan aus: 2. Mit dem Saisonbegin kam natürlich auch der "Ärger" mit den Behörden. Wie ich Anfangs schon vermutet hatte, war das Motorrad zu laut (99dBA bei 3375rpm). Glücklicherweise habe ich vor dem Saisonbeginn den originalen dB-Killer nachgeliefert bekommen, musste aber feststellen, dass auch damit die Toleranzgrenze von 5dBA überschritten wird(91dbA@3300rpm). Kennzeichenwinkel ist bei 40° statt den vorgeschriebenen 30°, Reflektor ist keiner Drauf und überhaupt, wo ist der Kettenschutz hin? Glücklicherweise waren die Polizisten einsichtig und ich konnte nachweisen, dass das Motorrad genau so wie es da steht geliefert wurde und dank der Bilder auf der TM-Seite das Ganze auch belegen, weshalb ich ohne Strafe weiterfahren konnte. Zugegebenermaßen ist es total dumm, wenn man weiß, die Lautstärke ist nicht legal und man fährt trotzdem damit, aber dieses Motorrad fahren zu dürfen ist ein Genuss und immer wieder eine Freude. Reflektorproblem konnte ich dank passenden Adapter aus dem 3D-Drucker beheben, aber es gehört noch einiges gemacht um alles legal zu haben. Ich bin auch am überlegen ob es Sinn machen würde das Motorrad als große anzumelden, wenn dies bedeutet, dass auch die Lautstärke höher gesetzt wird, aufgrund der EU-Gesetze bin ich da aber eher skeptisch. 3. Motorrad ist nun mit ca. 9 BH meiner Ansicht nach eingefahren und bekommt am Wochenende neues Öl. Bei dieser Gelegenheit werde ich auch die Zündkerze wechseln, da mir aufgefallen ist, dass der Motor ab genau 6500rpm und ab ca. 45% Gasstellung (laut Anzeige) fürchterliche Aussetzer hat. Da dies einer Geschwindigkeit von ca. 100kmh im 5. Gang entspricht (ja, das Getriebe ist mittlerweile leider richtig kurz) und das eine normale Freilandstrassengeschwindigkeit ist, fällt es extrem auf und sollte so nicht vorkommen. Am Anfang dachte ist, dies ist bedingt durch die Umgebungstemperatur von ca. 10°C, bis ich auch bei 25°C Umgebungstemperatur dieselben Probleme bemerkte. Wenn man voll aufreisst, beschleunigt das Motorrad dennoch gut und ohne Aussetzer. Im Grunde genommen ist dies ein sehr solides Gerät, welches viel Spaß bereitet und für einen Dauergrinser sowie viele Blicke sorgt. Ich hoffe noch sehr viele sorgenfreie Stunden damit erleben zu dürfen. Ich bin natürlich etwas enttäuscht darüber, dass man im Jahr 2020 ein legales Motorrad kauft und ein nicht zulassungsfähiges Motorrad geliefert bekommt. Klar ist es ein abgewandeltes Renngerät, aber wenn man es als zulassungsfähig in der EU verkauft, dann sollte das auch so sein. Ich bin mir nicht sicher ob ich der einzige mit diesen Problemen bin aber es kommt mir immer mehr vor, als ob ich mir über diese Sachen zu viele Gedanken machen und ich zu viel verlangen würde. LG RoB
  1. Load more activity
×