Jump to content

tm300

Members
  • Content Count

    33
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About tm300

  • Rank
    Advanced Member

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. tm300

    TÜV mit Goldfren Bremsscheibe

    Danke für den Erfahrungsbericht, werd ich mir merken und bei der nächsten Gelegenheit in Angriff nehmen.
  2. tm300

    TÜV mit Goldfren Bremsscheibe

    Werd ich so machen und je nachdem was der sagt dann eben die Bremsscheibe bei Goldfren bestellen oder auch nicht. Komm aus Mittelfranken, Nähe Nürnberg
  3. tm300

    TÜV mit Goldfren Bremsscheibe

    Sicher bin ich mir bei gar nix. Deswegen bin ich auch für jede Info zu den Scheiben dankbar. Adapter hab ich sogar nen orginalen von ner 400er 4T SM. Laut teilekatalog hatten damals die und die 300er 2T in der Enduroversion die gleichen Bremssättel verbaut. Somit sollte der Gabelfuß der gleiche sein und der Adapter sollte passen. Ich hab gehofft dass ich irgendwie um ein langwieriges Gespräch mitm Tüv herum komm. Hab da schon mal angerufen und bin da wenig freundlich und wenig verständnisvoll empfangen worden. Müss hald mal paar Tüv-Stellen ausprobieren.
  4. tm300

    TÜV mit Goldfren Bremsscheibe

    Danke für die Info! Gut zu wissen dass die mal orginal verbaut war. Excelfelgen bekommt man eingetragen? Soweit ich weiß braucht man für die Eintragung ein Festigkeitsgutachten und da hab ich noch nie eins von Excel gefunden. Lasse mich aber sehr gerne eines besseren belehren. Bei Goldfren steht hald keine KBA-Nummer drauf. Weis nicht wies bei Brembo aussieht. Hab allerdings keine Lust für ne Bremsscheibe 400€ zu berappen. Die Goldfren bekomm ich für die Hälfte. Das Problem wird sein dass es damals noch keine "orginale" 300er SM gab. Die Teile stammen alle von der 400er 4T.
  5. Wunderschönen guten Tag wünsche ich, ich bin zur Zeit kurz davor mir eine 320mm Supermotobremsscheibe von Goldfren (408-202F) anzuschaffen. Bei TM sollet diese die Nummer 69224 haben (Bitte korrigiet mich falls ich mich irre). Hat jemdand die Goldfren-Scheibe montiert und hat damit schon Erfahrung zwecks TÜV-Abnahme? Konkret gehts bei mir um einen Supermoto-Umbau ner 300er TM EN von 2003. Hab schon mit viel Glück nen orginal Bremssatteladapter und nen Brembo P4 30/34 (allerdings leider Guss, nicht CNC) ergattert. Jetzt fehlen natürlich noch Felgen. Einen Satz Naben zum umspeichen hab ich auch schon. Zwecks Felgenringe kann ich ja den TÜV fragen was der da für Gutachten braucht. Wenn ich den TÜV allerdings zur Bremsscheibe frage kann ich mir schon denken wies aussieht. Der wird wohl Nein sagen. War diese Scheibe evlt. sogar mal "orginal" von TM als Erstausrüstung montiert? Hat jemand diese Scheibe montiert und Infos für mich? Hat die Scheibe jemand "eingetragen" bekommen? Bin für alle Infos sehr dankbar! Viele Grüße Felix
  6. tm300

    Bremsscheibe vorn NEU!!!!

    Ist es eine Enduro/MX Scheibe mit 270mm oder eine SM mit 320mm? An einer 320mm Scheibe hätte ich Interesse
  7. tm300

    EN 300 2003 Auslasssteuerung

    Denke ich ehrlich gesagt auch nicht. Und selbst wenn könnte ich das immernoch machen. Das grüne Zeug ist Curil T, eine dauerelastische Dichtmasse. Die klebt auch nicht schlecht. Werde dann auch noch an paar stellen sicherungslack oder ähnliches verwenden um zu sehen ob sich der Deckel verschoben hat. Wird dann schon klappen.
  8. tm300

    EN 300 2003 Auslasssteuerung

    Ne, hatten nichts mehr da. Falls nicht zu teuer würden Sie mir die Kosten eines anderen gebrauchten Deckels erstatten. Nur leider finde ich sogar bei ebay international nichts das passt. Deckel von ner 250er gäbe es aber laut MBS sind da die Aussparungen bisschen anders. MBS hatte den Fall auch schon öfters. Er meinte auch die Hülsen raus und den Deckel nicht mit Dichtungsmasse sondern mit Loctite Flächenkleber aufsetzen. Dieser Kleber wird sowas ähnliches sein wie der 660 den @Buddy vorgeschlagen hat. Würd ich das dann überhaupt im Fall der Fälle auch wieder demoniert bekommen? Möchte ungern den Deckel für alle Ewigkeit auf den Zylinder kleben. Und der 660er und flüssig Metall hört sich ziemlich endgültig an.
  9. tm300

    EN 300 2003 Auslasssteuerung

    @Buddy: Ja, der Zylinder den ich bekommen hab war ein anderer als den ich hingeschickt hab. Orginalzylinder sollte die Nummer 398 haben. Zumindest hat der Deckel der Auslasssteuerunng diese Nummer. Der Zylinder den ich jetzt hab hat die Nummer 156 B eingestanzt. Ich befürchte dass es so ist wie du schreibst. Ist fast mit dem Auge schon zu erkennen. Habe gerade nachgefragt. Deckel haben sie keinen und mein orginaler Zylinder ist auch nicht mehr aufgetaucht. Lösungsvorschlag: ich soll schauen ob ich nen Deckel auftreiben kann der passt und evlt. könnten sie dann die Kosten übernehmen. Das wird allerdings Problematisch weil diese nicht über TM zu bekommen sind. Werd mal diverse Händler abtelefonieren ob die zufällig gerade Motoren liegen haben die Ausgeschlachtet werden oder so. Denke aber nicht dass dabei was raus kommt. @b-joe: werd ich mal versuchen, danke!
  10. tm300

    EN 300 2003 Auslasssteuerung

    Das dachte ich mir schon. Das ist mir auch klar, aber ich dachte evtl "glättet" sie den Übergang von Deckel zu Zylinder ein bisschen. Ob ich die raus bekomme ohne den Deckel zu beschädigen muss ich mal ausprobieren. @Buddy Das aufbohren des dritten Loches wird wahrscheinlich eher nichts bringen, denn die Schraube ist leichtgängig und lässt sich locker drehen bis sie am Deckel anliegt. Da ist wahrscheinlich wirklich die Verspannung von Deckel zu Zylinder schuld.
  11. tm300

    EN 300 2003 Auslasssteuerung

    Servus! Die Schieber, sowie der Verbindungsstift sind nagel neu. Wollte bis jetzt nichts an den schiebern schleifen, da diese an sich eigentlich gut laufen und keine reibspuren zu sehen sind. Ja, die Schieber auf dem Stift und der Stift in der Welle laufen sauber und leicht. Mir ist bei der fahrt der Kolbenring gebrochen. Hab daraufhin den Zylinder neu beschichten lassen. Dazu sollte der Zylinder ohne Anbauteile wie Auslasssteuerung etz verschickt werden. Die Welle das ist auf der einen Seite möglich. Auf der anderen seite hat die welle in den Lagern so viel spiel dass sie sich um bestimmt so ca. 0,5 bis 1 mm verbiegen müsste. Ist noch die Welle aus dem alten Zylinder und wie man oben in den Bildern schon sieht ist diese nicht wirklich genau gefertigt. Nein, der Zylinder kam wieder ohne Anbauteile zurück. Wenn ich die beiden Schrauben mit den Buchsen schön schrittweise mit Drehmoment anziehe passt alles richtig gut und läuft sehr sehr leichtgängig, so wie ich mir vorstelle dass es eigentlich sein soll. Ziehe ich dann die dritte Schraube an, nur leicht handfest reicht das schon aus um die welle zu verspannen. Ziehe ich sie mit soll-drehmoment an geht so gut wie nichts mehr, so verspannt ist die Welle. Das mit dem aufbohren des dritten Loches ist mir bis jetzt noch nicht in den sinn gekommen. Ich checke bei Gelegenheit demnächst mal ab ob in diesem durchgangsloch und an der schraube was reibt. Werde diese mit edding einfärben und dann mal montieren und demontieren und mal ansehen. Was mir noch eingefallen ist: evtl passt der Lagersitz von Zylinder nicht zum Deckel. Mögliche Lösung wäre den Deckel ohne Inhalt (Welle) draufschrauben und per hand den Lagersitz nochmal durchreiben mit ner 12er Reibbahle. Hab mich bis jetzt allerdings davor gedrückt denn dann sollte ich fast Zylinder und Zylinderkopf nochmal demontieren um sicher keine Späne in den Zylinder zu bekommen.
  12. tm300

    EN 300 2003 Auslasssteuerung

    Also ich war wieder paar Stunden in der Werkstatt. Ich hab jetzt zig Positionen der Lager ausprobiert. Immer mit dem selben Ergebniss. Sobald ich die dritte Schraube (die ohne Buchse) anziehe verspannt sich anscheinend die Welle in den Lagern und federt durch die Verspannung mal nach oben, mal nach unten und mal steht sie in der mitte. Löse ich die eine fragliche Schraube und ziehe sie nur leicht auf Kontakt fest ist die Auslasssteuerung leichtgängig. Meine Idee jetzt: ich dichte den Deckel mit Dichtungsmasse ab, zieh die beiden anderen Schrauben mit den Buchsen mit Drehmoment fest und lass die eine Schraube einfach nur zur Optik drin. Mir fällt wirklich nichts anderes mehr ein. Vielleicht kommt das ganze davon dass der Deckel nicht zu dem Zylinder gehört. Bin weiterhin für Meinungen und/oder Tipps sehr dankbar!
  13. tm300

    Lunker im Zylinder

    Ok, wird berücksichtigt wenns denn so weit ist. Im Moment bin ich erstmal heilfroh dass die Lunker nichts ausmachen.
  14. tm300

    EN 300 2003 Auslasssteuerung

    Das dachte ich mir schon fast. Mit von vorne meinst du wenn ich in den Auslass des Zylinders schaue, oder?
  15. tm300

    Lunker im Zylinder

    Im Moment will ich mich nicht über zu wenig Leistung beschweren. Als die Maschine noch gelaufen ist ging sie schon gut und ich denke nach der Überholung wird sie noch besser gehn wenn Auslasssteuerung, vergaser ordentlich eingestellt ist. Es ist mir nur bei der Montage aufgefallen und wollte mal nachfragen. Das ding wird definitiv als Supermoto verwendet und deswegen habe ich mit dem Gedanken gespielt.
×