Jump to content

Buddy

Members
  • Content Count

    6
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1 Neutral

1 Follower

About Buddy

  • Rank
    Newbie

Personal Information

  • Name
    Sven
  • Bikes
    TM En 125, Model 2012

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Buddy

    TM125 Auslass Steuerung einstellen

    Danke Dir für die ausgiebige Beschreibung... Gestänge und Klipse, halt alles was ich oben aufgezählt hatte ist neu, daher klappte ja auch das Spielfreie einstellen so 1A! Es Könnte aber auch sein, das ich mich zu sehr auf einen größeren Motor eingefahren habe, und mir nun das maue Drehmoment der 125 er halt noch extremer auffällt🤔
  2. Servus zusammen, ich fahre eine 125er Enduro, nun habe ich die AlS auseinander gehabt, also die Achse mit den Zähnen, Führungsstange Clipse und den kleinen Hebel der mit der Mutter auf der Achse gehalten wird. Nun habe ich alles wieder zusammengebaut, das Gestänge komplett Spielfrei eingestellt, nun kommt es mir aber beim Fahren so vor, als ob sie unten ein wenig Drehmoment (wenn man darüber bei ner Hufo sprechen kann😜) verloren gegangen ist. Könnte es mit dem Gestänge zusammenhängen da jetzt der Schieber ein wenig früher öffnet und somit der Staudruck unten etwas verloren gegangen ist? Wie stellt ihr die Auslass Steuerung ein, also nur den Antrieb. Würde mich über ein paar Tips freuen😁
  3. Buddy

    Hey

    Bin auch neu hier , jedoch wenn ich das mit anderen Foren gleichsetze..... denke ich das man hier genauso Fragen stellen darf Aber im Ernst, es findet doch ein reger Erfahrungs-Austausch statt... Außerdem gibt es ne Menge Bilder der schönsten Enduros der Welt
  4. Buddy

    EN 300 2003 Auslasssteuerung

    Einen weiteren Zylinder hätten sie aber nicht, also komplett mit Deckel? Ansonsten kannst du echt nur probieren die Passhülsen raus und dann Vorsichtig die Schrauben anziehen, so das der Schieber sich immer noch leicht bewegt! Wobei ich eher glaube das die Bohrung / Reibung der Lagersitze das Problem sein wird.... Wenn das oben beschrieben nicht geht, Aufreiben/ Nachreiben mit montierten Deckel. Dann den Deckel ab zusammenbauen mit Welle und schauen wie viel Spiel die Welle samt Lagerung hat, ist es merklich spürbar, dort an den Stellen wo jetzt Material fehlt, Spezial Kleber oder Quick Metall von Loctite auftragen und dann zusammensetzen, auf Leichtgängigkeit prüfen, abwarten bis der Kleber ausgehärtet ist und dann das Spiel der Achse prüfen. Der Kleber ist Schweine teuer aber wahrscheinlich das einzige was du machen kannst
  5. Buddy

    EN 300 2003 Auslasssteuerung

    Der Zylinder zurückkam war aber ein anderer als der hingeschickte? Wie gesagt, du brauchst den passenden Deckel zum Zylinder, weil wie oben geschrieben Deckel mit Zylinder zusammen gebohrt gerieben werden. Bin der Meinung das dafür auch beide Teile mit Schlagzeilen gekennzeichnet sind, damit man sie immer als Pärchen lässt. Wenn die 3. Schraube nicht schleift, dann schau mal ob du an der Kante der Schraube mit einen "Spion" Fühlerlehre oder 5/100 Blech einen Spalt findest, dann würdest du den Deckel beim Verschrauben nämlich verspannen wenn die 3. Schraube angezogen wird. Am besten mal nachfragen ob sie Dir nicht den dazugehörigen Deckel schicken können
  6. Buddy

    EN 300 2003 Auslasssteuerung

    Servus! Hätte da ein paar Ideen / Vorschläge.... als erstes die Kanten vom Auslass-Schieber mit ganz feinen Schleifpapier entgraten, sehen mir auf den oberen Schieber Foto nicht so schön entgratet aus!? Beide Schieber Hälften drehen sich in der Verbindungsachse schön sauber / frei ? Warum hast du den Original Zylinder weggeschickt, verschließen oder kaputt gefahren? was ist, wenn die Welle die in den Lagern läuft ganz leicht verbogen ist und deswegen klemmt beim Anziehen des Deckels? Den passenden Deckel zum Zylinder gab es nicht mit dazu? Der Deckel wird ja mit dem Zylinder zusammen verschraubt und dann mit den Pass-Buchsen zusammen gefügt... Die Frage ist jetzt, klemmt der Deckel wenn er auf den Zylinder geschraubt wird, oder schon beim zusammenziehen weil die letzte Bohrung nicht fluchtet. wenn es wirklich mit den beiden Passbohrungen passt wenn du die dazugehörigen Schrauben anziehst, mach die 3. Bohrung im Deckel größer, 1mm größer aufbohren, dann gleicht sich das ggf aus, aber nur, wenn es wie oben steht mit den zwei Passungen auch leichtgängig ist
×