Jump to content
Tmrookie76

Motor Öl

Recommended Posts

Hallo. 

Frage mal so in die Runde. 

Was nehmt ihr für Motor Öl bei der 450 en ??

das empfohlene von Tm belray 10w50 oder 20w50 oder habt ihr Alternativen?? Oder sollte man dabei bleiben?!

andere Frage. 

Zylinder hohnen und Kopf bearbeiten, Ventil einschleifen usw?!

wo lasst ihr sowas evtl machen??

hoffe ihr habt bisschen Info für mich. 

Mfg

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

ich hol mein Zeug bei Forensponsor Supermotostore. Da gibts BelRay, das ist für mich i.O. Mag beim Öl nicht so gern experimentieren, weil ich in der Vergangenheit schechte Erfahrungen mit Kupplungsrutschen gemacht habe.

Zylinder honen kannst du bei Supermotostore, 2 Strokefactory, Mike´s Bike Shop und sicher auch bei Offroad Moto Parts in Auftrag geben. Ventile einschleifen bitte nur wenns Stahlventile sind. Bei Titanventilen ist das nicht angebracht. Die 450 SMX hat bspw. Titanventile.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moinsen,

motorölmäßig würde ich an deiner Stelle gucken, was du mit dem Ding anstellst. Wirklich lang bleibt das Öl ja nicht im Motor, alsdass es übermäßig altern könnte, ich persönlich würde aber eher auf etwas dickeres Öl vertrauen. Die Warmlaufphase wird zwar länger, nur bin ich ein gebranntes Kind und habe mir mal einen Motor wegen zu dünnem Öl im Alltagsbetrieb verglüht, seit dem Vorfall und seit einer Optimierung kommt dort z.B. nur noch mineralisches 15W50/20W50 rein und alle 3000km wieder raus, statt 10W40 teil-/vollsynth. und alle 6000km (nein, das ist kein TM Motor).

 

Ventile einschleifen - siehe Bens Einwand.

Ich würde mich für Optimierungen an den Supermotostore wenden, oder mal telefonisch als Alternative an Westermann Motorentechnik halten. Mike Melde bzw. die 2-Strokefactory ist auch immer eine Erwähnung wert! :) 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

danke für den Tipp.. 

hatte auch nicht vor groß rum zu experimentieren.. dan werd ich es bei bel ray belassen.

ich gehbdavon aus das es stahl Ventile sind ist ne Enduro. Aber man weis es wohl erst wenn der Motor mal offen ist.

ich hätte mal bei Ktm als Faust Formel gehört so ungefähr bei 300 Stunden komplett Motor lagern, Zylinder Kopf so auf zwei Kolben in etwa 150 -160 Stunden. Und hohnen so nach 3-4 Kolben Wechsel. War bei meiner 525 Exc 2005 damals ist aber nie dazu gekommen. Weil ich mehr wie Max 3 Tage im Monat nur auf ne Enduro Strecke gekommen bin.( Kinder,Haus,Garten usw.)

Wird wohl jetzt nach 9 Jahren Pause und wieder Einstieg auch nicht öfter werden.

bin über jeden Tipp dankbar da es meine erste Tm ist und da nicht so viel Info im Netz umschwirrt wie von Ktm oder Husaberg.

vielen Dank 

Mit freundlichen Grüßen 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also die 300 Stunden würde ich für etwas sehr viel halten. Beim Supermoto wird an den 450ern, sofern kein kompletter Sitzgasschleicher drauf sitzt, bei um die 60 Stunden der erste Kolben rausgeworfen und noch ein paar Dinge gemacht; hab ich aber schon wieder vergessen, was es alles war....

Der KTM RFS Motor ist ja doch für seine Standfestigkeit bekannt, dafür ist der Entwurf aber auch schon etwas angegraut, plus die Problematik des dahinsiechenden Kurbeltriebs hatte er ja auch, wenn das Ding richtig Last und Leistung bekam.

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×