Jump to content
Sign in to follow this  
famti

tm 125 bj 2003

Recommended Posts

Hallo haben für meinen mittleren sohn jetzt eine tm 125 bj 2003 gekauft hat vorher ein 84 cr gefahren

Haben jetzt einen profi schrauber drauf schauen lassen.hat gesagt alles schrott besser wieder verkaufen.

Hat er auch bei der Honda gesagt und lief 1.5 jahre ohne probleme:Haben sie jetzt auf der strecke bewegt Sohnemann ist

voll begeister.Ich habe drei Söhne wovon 2 mx betreiben. um alles neu zu kaufen übersteigt meine finanzielen möglichkeiten.

Könnt ihr mir tips zu der tm geben.mfg

Edited by famti

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Famti,

na ein wenig mehr Infos wären schon vonnöten, um dir irgendwas zu dem Fahrzeug sagen zu können, auch was den Zustand angeht.

Wie viele Stunden hat der Ofen drauf? Wieviele der Kolben? Fahrwerksservice? Genereller Zustand...?

 

Zeig doch mal die TM her ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Würde mir mal Kolben und Zylinder ansehen, Lenkkopflager und Umlenkung inspizieren. Speichen kontrollieren nicht vergessen. Wenn du kannst Gabelöl frisch machen und Federbeinservice. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Birne wollen wir am wochenende mal abbauen. Ansonst Gabel wohl aus einer 250,ist ein bischen ölig an verschraubung am Kopf oben.

Std. nicht bekannt.Vorbesitzer hat wohl drauf fahren gelernt. Landwirt auf dem Acker. mfg

20190918_194442[1].jpg

20190918_194415[1].jpg

20190918_194244[1].jpg

20190918_194310[1].jpg

20190918_194336[1].jpg

20190918_194354[1].jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alle sagen ein Moped unter 3000 euro steckt man wieder rein bis 3000. Wir haben jetzt 1550 bezahlt.Gefühlt läuft sie gut.mfg

Share this post


Link to post
Share on other sites

bei acker / wald und wiesen mopeds werden idr alle wartungsintervalle vollständig ignoriert.  und danach sieht das moped auch aus.

das gut laufen kann auch leicht täuschen. so zweitakter laufen recht gut und springen auch top an bis irgendwas auseinander fliegt, und dann wird es richtig teuer.

bei ner 125er mit unbekannter laufleistung kannste eigendlich gleich den zylinder runter nehmen, vom fachmann begutachten und vermessen lassen und einen neuen kolben verbauen.

wenn du durch den auslass in den zylinder schaust siehst du nur einen bruchteil der wahrheit, und davon nur den unwichtigen teil.

bei meiner 250er, die ich bewusst als abgegurkte kiste viel günstiger gekauft habe, hätte man die 4 (!!!!!) risse im kolben nicht durch den auslass gesehen.

die sprang auch beim 1. kick an und lief recht gut, ok, das geschulte ohr hat schon ein leisen kolbenklappern vernommen, aber dem laien wär´s nicht aufgefallen.

dazu noch die auslasschieber und deren führungsschächte im zylinder verschlissen, das ist irreparabel, also ist der zylinder schrott. den riss im auslasssteg und die beschichtung hätte man noch machen können.

den ganzen anderen kram an restlichen moped möchte ich gar nicht erwähnen, vieles hatte ich aber beim kauf schon gesehen oder erahnt.

 

was mir bei deinem vorderen bremssattel auffällt ist dass die gummimanschette vom unteren führungsbolzen defekt ist, da kommt dreck rein und die führung verschleisst schnell oder geht fest.

das fahrwerk braucht sicher auch nen komplett service, bei gabel und dämpfer hat sicher nie einer mal das öl gewechelt und die lager von schwinge, umlenkung und lenkkopf sind sicher auch fritte. da gehen schon die nächsten hunderter über die theke.

ich hab meine TM erstmal in die ecke gestellt und zum spielen für etwas über 3000 ne beta xtrainer gekauft wo ich nich nocht mal 3000 reinstecken muss.

wünsch euch das beste, ahne aber schlimmes. 🙄

IMG_0227.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×