Jump to content
Sign in to follow this  
dA_RoB

Sie ist endlich da (450Fi SMR)

Recommended Posts

Hallo werte Forumsmitglieder!

Ich wollte auf diesem Wege kurz meine neue Errungenschaft vorstellen.

Eigentlich bestellte ich ein 2019er Modell da mir die Frontmaske auf den neuen 20er Modellen nicht gefiel und ich nicht bereit war 500€ mehr auszugeben für den kompletten LED Umbau, die marginalen Fahrwerkverbesserungen sowie das neue Steuergerät - ich sah einfach keinen Vorteil dahinter, speziell deshalb, weil es meine erste SuMo ist und ich damit zuerst umgehen lernen muss bevor ich etwas am Fahrwerk usw. verbessern kann.

Bei der Abholung stellte sich dann aber fest, dass schließlich doch ein 2020er Modell geliefert wurde mit all seinen Vorteilen.
Bin zwar noch immer kein Fan der Frontmaske aber das Licht ist so dermaßen gut, dass das Design in den Hintergrund ruckt.

Auch wurde ich mit der Farbe der Plastik sehr positiv überrascht, da ich weißes Plastik bestellt hatte ohne Decals und aber fix damit gerechnet hatte, dass der Luftfilterdeckel schwarz, sowie Dämpferschützer und Kotflügel vorne blau sein werden da ich es bei TM noch nie in einer anderen Farbe gesehen habe. Was soll ich sagen, nun ist tatsächlich alles Weiß gekommen und es sieht besser aus als ich es mir je gedacht hätte. Ich glaube, dass lediglich die Dämpferschützer ein altes Design haben, ist mir aber relativ egal.

Für alle die jetzt meinen, weiß wäre eine undankbare Farbe, denen gebe ich Recht und ich würde mir nie etwas weißes für die Straße kaufen, weshalb ich ein paar Decals für das Gerät anfertigen werde damit es einzigartig ist und auch zum Sonntagsauto dazupasst. Schwarzes Plastik war keine Option da es die Form des Motorrads eher kaputt macht und das Motorrad weniger aggressiv aussehen lässt.

Leider wurden die Handguards sowie Soziusfußraster nicht mitgeliefert was aber reklamiert wurde und ich jetzt noch darauf warte-

Weitere Pläne sind die bestellten Sturzpads einbauen, Designentwurf und Beklebung, evtl. Sitz in einer anderen Farbe beziehen und die Felgen umdesignen. Nächstes Jahr bzw. bei Bedarf einen 160er Reifen drauf, damit sie noch Bulliger aussieht und technisch möchte ich mir noch genauer ansehen was auf den Canbus geschickt wird, da ich gerne eine Ganganzeige sowie eine Anzeige ob Neutralgang eingelegt ist oder nicht, hätte.

Falls jemand das Auslese-/Programmiergerät besitzt und schon mal angeschlossen hat, wäre es cool wenn ihr mir schreiben könnt, was ihr damit auslesen könnt.

Danke!

IMG_0530.thumb.jpg.3162ad320c86538920b88a670122239e.jpg

IMG_0531.thumb.jpg.7e543862ad8340703060b8febf3ea194.jpg

IMG_0532.thumb.jpg.8a5638c83bf8b59d41e4311a1c1afcf5.jpg


LG
RoB

Edited by dA_RoB

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr schönes Teil😍 Die Maske finde ich allerdings auch etwas "gewöhnungsbedürftig". Aber wenn das Licht gut ist... (form follows function). Welche von den anderen 3 Zweirädern gehören dir noch? Der Roller????😀

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb dA_RoB:

Falls jemand das Auslese-/Programmiergerät besitzt und schon mal angeschlossen hat, wäre es cool wenn ihr mir schreiben könnt, was ihr damit auslesen könnt.

Erstmal Glückwunsch zu deiner Errungenschaft und vie  Spaß damit.

Du kannst über den CAN-Bus deine Sensoren auslesen und sehen ob sie alle funktionieren. Außerdem kannst du die Mappings (Zündung/ Einspritzmenge) in gewissen Grenzen anpassen und ein paar andere Infos (Laufleistung, Zähler für Begrenzer,...) anzeigen lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb olati:

Sehr schönes Teil😍 Die Maske finde ich allerdings auch etwas "gewöhnungsbedürftig". Aber wenn das Licht gut ist... (form follows function). Welche von den anderen 3 Zweirädern gehören dir noch? Der Roller????😀

Da ich das Gerät beim Händler abgeholt hatte, gehört keines der Dinger mir. Für den Alltag habe ich jedoch ne Honda sh300i Sport die ich für kein Geld der Welt mehr abgeben würde. 3l Verbrauch, schnell wie sau und für die Stadt und vorfahren im Stau ist sie Perfekt.

vor 1 Stunde schrieb GPM:

Erstmal Glückwunsch zu deiner Errungenschaft und vie  Spaß damit.

Du kannst über den CAN-Bus deine Sensoren auslesen und sehen ob sie alle funktionieren. Außerdem kannst du die Mappings (Zündung/ Einspritzmenge) in gewissen Grenzen anpassen und ein paar andere Infos (Laufleistung, Zähler für Begrenzer,...) anzeigen lassen.

Vielen Dank für die Glückwünsche sowie deine Informationen. Ich dachte mir schon, dass per Can alles sichtbar sein sollte. Bin etwas enttäuscht, dass Infos wie Wassertemperatur oder Drehzahl nicht ans Display gesendet werden, musste aber bei meiner Recherche feststellen, dass am Markt kein "Boardcomputer" für Motorräder verfügbar ist, welcher kompakt ist und dazu noch CANbus kann. Da werde ich mir wohl oder übel selber etwas bauen müssen.
Weißt du zufällig ob man irgendwo einen can Datenbank bekommt aus der man rauslesen kann auf welcher Adresse die jeweiligen Nachrichten geschickt werden und wie die entsprechenden Kanäle definiert sind?

Danke!

LG
RoB

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da TM die ECUs wohl auch nur zukaufen werden würde ich mir mal die Protokolle ausm KFZ Bereich anschauen, da solltest du fündig werden 😉

Ansonsten CAN Botschaften loggen und parallel dazu mit der 'TM Software' abgleichen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb GPM:

Da TM die ECUs wohl auch nur zukaufen werden würde ich mir mal die Protokolle ausm KFZ Bereich anschauen, da solltest du fündig werden 😉

Ansonsten CAN Botschaften loggen und parallel dazu mit der 'TM Software' abgleichen.

Du schreibst aber von OBD kommt mir vor. Wenn die TM das so hat dann ist es super, denn OBD ist normiert somit hat jede Botschaft/Kanal eine normierte Adresse und das wird dann sehr einfach.
Falls das nicht der Fall ist, wird das mit dem loggen ws. kompliziert bzw. zeitaufwendig aber nicht unmöglich. Die TM SW/HW braucht man mMn nicht unbedingt da das einzige was "schnell" reagiert und ständige Änderungen aufweist der Drosselklappensensor sowie die Drehzahl sind. Somit wird dies leicht zum herausfinden. Bei Wasser-/Lufttemperatur sowie Luftdruck wird es auch gehen da man die einzelnen Sensoren mit Föhn beheizen und dadurch auch die jeweiligen Botschaften herausfinden könnte. Stundenzähler usw. würde auch gehen aber Zeitintensiv da man alle 10 Minuten schauen muss, welcher Bit sich geändert hat. Blöd wird es wenn die einzelnen Kanäle einen Offset aufweisen.

Wenn man das aber alles hat ist man zwar etwas schlauer, anzeigen lassen kann man sich das trotzdem nicht da ich kein CAN Display für Motorräder gefunden habe am Markt. Selbstbau Lösungen ala Arduino und co. werden zwar funktionieren aber auch nicht auf dauer da die Vibrationen der TM diese zerstören werden da sie nicht für diesen Einsatzzweck gebaut sind.

 

LG
RoB

Share this post


Link to post
Share on other sites

Achtung Ironie: Oh Gott, war das früher schön, da gings hier um die korrekte Bedüsung, das richtige Fahrwerkssetup, das perfekte Reifenprofil usw. 😂😂😂

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb olati:

Achtung Ironie: Oh Gott, war das früher schön, da gings hier um die korrekte Bedüsung, das richtige Fahrwerkssetup, das perfekte Reifenprofil usw. 😂😂😂

Es wär doch langweilig wenn es keine neuen Herausforderungen geben würde 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 8.11.2019 um 17:03 schrieb olati:

Achtung Ironie: Oh Gott, war das früher schön, da gings hier um die korrekte Bedüsung, das richtige Fahrwerkssetup, das perfekte Reifenprofil usw. 😂😂😂

Sind wir uns erhlich, das angeführte ist bei der TM eh schon ziemlich perfekt out of the box :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jungs, eine andere Frage wo ich eure Meinung brauche:

Es ist mir am Freitag aufgefallen, dass der Krümmer zum rot glühen angefangen hat.
Das passierte nach ca. 10 Minuten fahren mit ein paar Beschleunigungsphasen bei denen ich den Gasgriff nicht einmal zur Hälfte gedreht habe. Map 1 wurde selektiert während der Fahrt.

Das Motorrad ist out of the Box so wie ich es vom Händler übernommen hatte.

Habe heute mit dem Händler telefoniert und er meinte es sei ungewöhnlich, meldete sich aber nach kurzer Rücksprache mit TM mit den Nachrichten ich solle das gedrosselte Kunststoffteil aus der Airbox entfernen und das andere, mitgelieferte installieren, sowie das perforierte, kegelige Rohr, welches man im Schalldämpfer sehen kann (db-Killer) entfernen und dann probieren.

Das Motorrad hat die Euro4 Norm und meine Vermutung ist, dass das so eingestellt ist um den Kat immer warm zu halten.

Wie sieht ihr das? Ich habe wirklich keine Lust den db-Killer (falls es einer ist) rauszunehmen. Klar, zum testen werde ich das so machen wie vom TM empfohlen, aber der db-Killer hat einen Sinn und deshalb möchte ich den drinnen haben.

Hat schon jemand solch eine Erfahrung gemacht?

Danke!

 

LG
RoB

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warm halten ist eine Sache aber so heiße Abgastemperaturen fahren dass der Krümmer bereits bei Teillast glüht halte ich für falsch. Ich denke kein Hersteller möchte den Kat bewusst weg schmelzen. 

Was sein kann ist dass dein Zündzeitpunkt falsch steht. Ich weiß jetzt nicht genau wie der neue 4t die Referenzposition fest macht aber das könnte man zumindest mal überprüfen. Weitere Ursache die ich von anderen Marken her kenne ist dass bei neuen Abgasnormen gerne mal zu mager abgestimmt wird.

Beides könntest du über die TM Software anpassen und schauen ob sich was ändert.

Ein dritter Punkt der das Problem noch erklären würde wär der Abgasgegendruck. Hast du die Abgasanlage mal demontiert und dir die angeschaut?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 37 Minuten schrieb GPM:

Warm halten ist eine Sache aber so heiße Abgastemperaturen fahren dass der Krümmer bereits bei Teillast glüht halte ich für falsch. Ich denke kein Hersteller möchte den Kat bewusst weg schmelzen. 

Was sein kann ist dass dein Zündzeitpunkt falsch steht. Ich weiß jetzt nicht genau wie der neue 4t die Referenzposition fest macht aber das könnte man zumindest mal überprüfen. Weitere Ursache die ich von anderen Marken her kenne ist dass bei neuen Abgasnormen gerne mal zu mager abgestimmt wird.

Beides könntest du über die TM Software anpassen und schauen ob sich was ändert.

Ein dritter Punkt der das Problem noch erklären würde wär der Abgasgegendruck. Hast du die Abgasanlage mal demontiert und dir die angeschaut?

Seitdem ich das so festgestellt habe, habe ich noch nichts gemacht. Wollte am Samstag zwar die Zündkerze rausdrehen, kam aber sehr bald drauf, dass eine normale Kerzennuss wie bei den Autos üblich, nicht draufpasst (weil zu wenig Platz). Mal sehen wie das heute läuft, wenn ich es mit dem ausgeliehenen Kerzenschlüssel ausprobiere.

Alles andere hatte ich noch nicht ausprobiert da ich zuerst mit dem Händler telefonieren und eine Rückmeldung holen wollte.

Und um ganz ehrlich zu sein, unabhängig davon wie die Kerze aussieht, werde ich das, was TM mir empfohlen hat noch ausprobieren, wenn das nicht funktioniert, werde ich das Ding mal vom Händler abholen und beheben lassen. Den Db-Killer rausnehmen ist auch so ne Sache, denn wenn er drinnen ist, sollte der Motor damit auch gut funktionieren, wenn das Motorrad schon so ausgeliefert wird.
Das ganze auslesen und abstimmen kann dann entweder TM oder der Händler selbst machen. Ich bin zwar technisch Versiert und schraube hauptsächlich an Rennautos herum aber bzw. eben deshalb weil ich schon ein Projekt in der Garage habe, wollte ich etwas das zuverlässig ist und an dem man nicht schrauben muss, zumindest nicht jetzt schon 1 Woche nach der Abholung. Weil nachher heißt es ws. ich hätte was kaputtgemacht und bleibe auf den Schaden sitzen.

Danke für die Tipps.

LG
RoB

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, neue Erkenntnisse:


Das Motorrad kam ohne dB Killer ausgeliefert was auch die extreme Lautstärke erklärt. Das perforierte Rohr im Endtopf ist auch nur das, ein perforiertes Rohr und kein dB-Killer und kann trotz mehrerer Angaben nicht rausgenommen werden ohne den Endtopf auseinander zu bauen.
Die ansaugseitige Drossel habe ich raus genommen, dadurch bekam das Motorrad deutlich mehr Spritzigkeit (logisch) und die Lautstärke wurde mehr - dB Messung möchte ich noch machen, tut hier aber nichts zur Sache.

IMG_0555.thumb.jpg.09cc9578507d03c0a1995cbcc08184eb.jpg

IMG_0556.thumb.jpg.7f0a9dbda55740ee1b00778e050a125d.jpg


IMG_0544.thumb.jpg.e5545f7677079a99c2088c17a096d27f.jpg

IMG_0550.thumb.jpg.f7bcbff0475042c5369dbf059accd821.jpg

Das Glühen vom Krümmer konnte ich nicht mehr beim Fahren reproduzieren, egal mit oder ohne Ansaugdrossel, dafür aber glüht es in beiden Fällen nach der Fahrtunterbrechung von ca. 30 Sekunden bis 1 Minute und das schon im Standgas - ohne Drossel ab ca. 1 Minute und dafür gefühlt etwas weniger. Keine Ahnung ob das so gewollt ist, gehört jedoch im Stadtverkehr beobachtet, sollte man längere Ampelphasen haben.
Diesbezüglich werde ich auch eine Lambdasonde in den Auspuff reinstecken um zu sehen ob am Stand nun Lambda 1 herrscht oder weniger. Kerze rausschrauben wäre natürlich auch eine Möglichkeit, ich komme aber mit keinem Schlüssel rein und muss mir da für die Zukunft etwas überlegen - Falls wer Tipps hat, wie er/sie das gelöst hat, bitte raus damit.

IMG_0545.thumb.jpg.2e7250f8a1bdb73c9c96fd49983d6cd4.jpg

Weitere Fragen:
Laut Handbuch sollte ich den Chockehebel sowohl für Kaltstart als auch Warmstart verwenden. Warmstart ist bei dem Ding kein Problem und funktioniert ohne Choke tadellos.
Kaltstart jedoch ist ein anderes Thema. Der Motor tut sich extrem schwer beim Start und es braucht schon ein paar Startversuche, damit er anspringt - mit Choke gefüllt sogar schlechter. Alles wurde mit E-Starter und Umgebungstemperaturen unter 15°C getestet. Werde mal bei Gelegenheit ein Video davon machen. Kann sein, dass das sogar normal ist und ich es nur nicht kenne, da ich nur moderne Geräte hatte bisher - eventuelle Ratschläge sind hier sehr willkommen.

Für die, die überlegen sich in Zukunft ein Straßengerät zu kaufen habe ich hier noch einen Tipp:
Wenn ihr Soziusfußraster braucht, müsst ihr das beim Kauf mitangeben - ich wusste das nicht und vertraute hierbei auf die Bilder und darauf, dass bei einem zugelassenem 2-Sitzer, diese auch Serienmäßig dabei sind. Schließlich frage ich bei einem Wohnungskauf auch nicht ob Wasserrohre vorhanden sind - den die gehören dazu. Leider ist es aber momentan so, dass der Heckrahmen für mit- und ohne Fußraster laut TM unterschiedlich ist und ein nachträglicher Einbau dieser nicht angedacht ist. Das ist ärgerlich und wird bei uns in Österreich erfahrungsgemäß beim TüV Termin nicht gut gehen.

Für Fragen, Tipps, Erfahrungen bin ich sehr dankbar.

Danke!

LG
RoB
 

Edited by dA_RoB

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jung, das ist das Siebrohr im Schalldämpfer?! Ich persönlich würde definitiv mal einen dB-Killer besorgen; wäre ich Polizist und würde nur an der Ampel hinter dir stehen, könnte ich so den Verkokungsgrad deiner Auslassventile checken - danach gibt es die Kontrolle und du bist Fußgänger. Auch lautstärkemäßig hat es seinen Sinn, wieso die SMX mit zwei Schalldämpfern unterwegs ist; mein dicker 686er Einzylinder lief später auch mit einem Doppelrohr, da war die Lautstärke je nach verbautem dB-Killer fast auf OEM Flüstertütenniveau mit massiv mehr Drehmoment und Topend, mit etwas offenerem Auslass gab es minimal weniger Drehmoment, dafür lief es oben raus freier. Was ich sagen will, der eine Schalldämpfer wird dir auch mit Killer immer recht laut bleiben, solange du aber den Pömpel drin hast und eine Nummer drauf steht, wird das schon werden, auch beim TÜV.

Der Krümmer ist eben dünnwandig; 1mm Edelstahl? 0,8mm Edelstahl? Das es da im Stand mal glüht, kann vorkommen, fällt evtl auch vermehrt auf, da wir uns ja gerade der dunklen Jahreszeit nähern/darin befinden. Hatte ich so bei anderen Fahrzeugen auch schon.

Hast du denn die Zweipersonenzulassung im Schein stehen? In D wäre es normal so, dass wenn du weder Haltegriffe o.ä. und Rasten montiert hast, das so auch okay ist, trotz Soziussitz im Schein. Zumindest hatte ich bei mehreren Fahrzeugen damit noch keine Sorgen, evtl. ist der Ösi da ja aber etwas anstrengender.

 

Gegenvorschlag: Gewindestücke für die Befestigung der Rasten besorgen, entsprechende Position am Heckrahmen markieren, selbigen demontieren und fix das Schweißgerät kreisen lassen...?

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

vor 15 Minuten schrieb No155:

Jung, das ist das Siebrohr im Schalldämpfer?! Ich persönlich würde definitiv mal einen dB-Killer besorgen; wäre ich Polizist und würde nur an der Ampel hinter dir stehen, könnte ich so den Verkokungsgrad deiner Auslassventile checken - danach gibt es die Kontrolle und du bist Fußgänger. Auch lautstärkemäßig hat es seinen Sinn, wieso die SMX mit zwei Schalldämpfern unterwegs ist; mein dicker 686er Einzylinder lief später auch mit einem Doppelrohr, da war die Lautstärke je nach verbautem dB-Killer fast auf OEM Flüstertütenniveau mit massiv mehr Drehmoment und Topend, mit etwas offenerem Auslass gab es minimal weniger Drehmoment, dafür lief es oben raus freier. Was ich sagen will, der eine Schalldämpfer wird dir auch mit Killer immer recht laut bleiben, solange du aber den Pömpel drin hast und eine Nummer drauf steht, wird das schon werden, auch beim TÜV.

Ja, db Killer möchte ich unbedingt fahren. Habe ich schon beim Händler angefragt da dies mMn schon dabei sein sollte.
Da sie mich mit der Maschine ohnehin jedesmal aufhalten werden, sollte ich zumindest einigermaßen legal herumfahren :D
Das bisschen Drehmoment was dadurch leider verloren geht, werde ich als nicht Profi und kein Rennfahrer ohnehin nicht spüren.

vor 17 Minuten schrieb No155:

Der Krümmer ist eben dünnwandig; 1mm Edelstahl? 0,8mm Edelstahl? Das es da im Stand mal glüht, kann vorkommen, fällt evtl auch vermehrt auf, da wir uns ja gerade der dunklen Jahreszeit nähern/darin befinden. Hatte ich so bei anderen Fahrzeugen auch schon.

Das habe ich mittlerweile auch in Betracht gezogen. Nach reiflicher Überlegung glaube ich nicht, dass TM was aus dem Werk lässt, ohne es ausgiebigst getestet zu haben.

vor 19 Minuten schrieb No155:

Hast du denn die Zweipersonenzulassung im Schein stehen? In D wäre es normal so, dass wenn du weder Haltegriffe o.ä. und Rasten montiert hast, das so auch okay ist, trotz Soziussitz im Schein. Zumindest hatte ich bei mehreren Fahrzeugen damit noch keine Sorgen, evtl. ist der Ösi da ja aber etwas anstrengender.

 

Gegenvorschlag: Gewindestücke für die Befestigung der Rasten besorgen, entsprechende Position am Heckrahmen markieren, selbigen demontieren und fix das Schweißgerät kreisen lassen...?

Ich nehme an es wird so sein "was der TüV nicht weiß, macht ihn nicht heiß" und somit wird es den meisten Prüfern ws. nicht auffallen, dennoch gibt es immer diesen einen der deshalb Probleme machen wird - hatte mein Bruder so bei seiner alten Honda - und deshalb hätte ich mich gerne abgesichert, dass ich zumindest die Rasten mithabe beim jährlichen Überprüfungstermin damit ich zeigen kann, dass ich die draufmontieren kann, wenn ich die unbedingt brauche.
Mit Gewindestangen hast du mir gerade eine gute Idee gegeben. Das werde ich mir mal durch den Kopf gehen lassen, falls die Italiener das nicht mitschicken mit den anderen fehlenden Teilen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Keine Gewindestangen, eine Hülse aus einer passend zum Rahmen schweißbaren Alulegierung. Anschweißen, Bohrloch auf Sollmaß bringen, Gewinde rein, gut.

 

Ich bin gespannt, was TM dort für dB-Killer hat, aber gut, dass du eh "mit" fahren willst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wegen der Startprobleme:

Check mal ob deine schon einen Kondensator im Kabelbaum verbaut hat. Die 250fi hatte letztes Jahr vereinzelnd Probleme damit und da wurde dann von TM ein Kondensator ergänzt womit das Phänomen behoben war.

Für die Erwärmung im Stand könntest du einen Zusatzlüfter am Kühler anbringen. Hat TM als Bausatz fertig im Katalog. Damit sollte es auf jeden Fall schonmal etwas besser werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

der heckrahmen für 2 personen wird nicht nur die befestigungen für die rasten haben sondern auch noch verstärkt sein um das gewicht der 2 personen aushalten zu können.

mit einer 2 personenzulassung fällt die übrigens aus der euro4 ausnahmeregelung raus und müsste dann auch ABS, OBD und anderen unfug haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb No155:

Ich bin gespannt, was TM dort für dB-Killer hat, aber gut, dass du eh "mit" fahren willst.

Hi!
Nachdem sie folgende "Unterlage" mit den Motorrädern mitliefern werden sie auch eine fertige Lösung haben nehme ich jetzt mal stark an.

IMG_0565.thumb.JPG.97c5f8e962ad5870bbcd5df9aeb334e4.JPG

 

vor 10 Stunden schrieb b-joe:

mit einer 2 personenzulassung fällt die übrigens aus der euro4 ausnahmeregelung raus und müsste dann auch ABS, OBD und anderen unfug haben.

Also ABS brauchen die Dinger erst ab 11kW Leistung und ab 125ccm und das hat nichts mit der Euro 4 Norm zu tun, lediglich mit der EU Verordnung in der die Euro4 Norm auch verlangt wird(1). Zugelassen werden sie mit 10.6kW somit ist das ABS keine Pflicht. Ob das so legal ist, keine Ahnung, hws. ja, denn sonst würde es die anderen Hersteller auch nicht machen.

OBD bzw. eigentlich OBD2 haben diese Motorräder (laut Benutzerhandbuch) somit ist die oben genannte Verordnung auch erfüllt.
Ob sie OBD(2) tatsächlich haben, kann ich evtl. am Wochenende verifizieren da ich mir ein OBD Gerät bestellt habe und dieses, falls das Motorrad das erfüllt, sofort alle Werte des Motorrads anzeigen müsste. Falls nicht wurde das Ding fälschlicherweise als EU4 Fahrzeug zugelassen, aber davon gehe ich nicht aus, den kein Hersteller würde seine Typenzulassung riskieren um seine Tasche zu füllen.

Zu deinem Punkt mit der 2-Personen Zulassung würde ich gerne wissen woher diese Angabe stammen soll?
Ich behaupte mal, dass diese Angabe nicht stimmt, denn,in der oben genannten EU Verordnung ist der Punkt "Halteeinrichtungen und Fußstützen für Beifahrer" zwar vorhanden, hat aber sicherlich nichts mit der Abgas- und Geräuschregelnden Euro 4 Norm zu tun.
Abgesehen davon, hätte TM spätestens bei der Anfrage/Reklamation, es würden Fußrasten für den Sozius fehlen, erwähnt, dass dadurch irgendeine Norm verletzt wird und das Motorrad die Zulassung verlieren würde, aber sicherlich nicht die Euro Norm, denn diese ist einzig und alleine auf das Abgasverhalten des Fahrzeuges bezogen.

Ob der Rahmen die 2te Person aushält oder nicht, kann ich nicht behaupten, kann aber nur wiederholen, dass, wenn auf den Bildern immer welche zu sehen sind und das Ding als 2-Sitzer zugelassen ist, sich der Kunde ohne sonderliche Angabe ein paar Sozius Fußrasten erwartet - genauso der TüV und die Werkstatt die die jährliche technische Überprüfung macht.
Um ganz ehrlich zu sein habe ich mit dem Ding nicht vor jemanden mitzunehmen, dafür habe ich meinen Roller, aber ich möchte dennoch in der Lage sein für diesen, jährlich wiederkehrenden Termin etwas vorzuweisen.

Ich bin gerne bereit eine sachliche Diskussion darüber zu führen, aber die Behauptungen sollten dann in jeden Fall belegbar sein, weshalb ich auch auf ein offiziell geltendes EU Dokument verweise.


Quellenangabe:
(1)https://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ%3AL%3A2013%3A060%3A0052%3A0128%3ADE%3APDF
 

LG
RoB

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb No155:

Ich bin gespannt, was TM dort für dB-Killer hat, aber gut, dass du eh "mit" fahren willst.

Hi!
Nachdem sie folgende "Unterlage" mit den Motorrädern mitliefern werden sie auch eine fertige Lösung haben nehme ich jetzt mal stark an.

IMG_0565.thumb.JPG.97c5f8e962ad5870bbcd5df9aeb334e4.JPG

 

vor 10 Stunden schrieb b-joe:

mit einer 2 personenzulassung fällt die übrigens aus der euro4 ausnahmeregelung raus und müsste dann auch ABS, OBD und anderen unfug haben.

 

Also ABS brauchen die Dinger erst ab 11kW Leistung und ab 125ccm und das hat nichts mit der Euro 4 Norm zu tun, lediglich mit der EU Verordnung in der die Euro4 Norm auch verlangt wird(1). Zugelassen werden sie mit 10.6kW somit ist das ABS keine Pflicht. Ob das so legal ist, keine Ahnung, hws. ja, denn sonst würde es die anderen Hersteller auch nicht machen.

OBD bzw. eigentlich OBD2 haben diese Motorräder (laut Benutzerhandbuch) somit ist die oben genannte Verordnung auch erfüllt.
Ob sie OBD(2) tatsächlich haben, kann ich evtl. am Wochenende verifizieren da ich mir ein OBD Gerät bestellt habe und dieses, falls das Motorrad das erfüllt, sofort alle Werte des Motorrads anzeigen müsste. Falls nicht wurde das Ding fälschlicherweise als EU4 Fahrzeug zugelassen, aber davon gehe ich nicht aus, den kein Hersteller würde seine Typenzulassung riskieren um seine Tasche zu füllen.

Zu deinem Punkt mit der 2-Personen Zulassung würde ich gerne wissen woher diese Angabe stammen soll?
Ich behaupte mal, dass diese Angabe nicht stimmt, denn,in der oben genannten EU Verordnung ist der Punkt "Halteeinrichtungen und Fußstützen für Beifahrer" zwar vorhanden, hat aber sicherlich nichts mit der Abgas- und Geräuschregelnden Euro 4 Norm zu tun.
Abgesehen davon, hätte TM spätestens bei der Anfrage/Reklamation, es würden Fußrasten für den Sozius fehlen, erwähnt, dass dadurch irgendeine Norm verletzt wird und das Motorrad die Zulassung verlieren würde, aber sicherlich nicht die Euro Norm, denn diese ist einzig und alleine auf das Abgasverhalten des Fahrzeuges bezogen.

 

vor 11 Stunden schrieb b-joe:

der heckrahmen für 2 personen wird nicht nur die befestigungen für die rasten haben sondern auch noch verstärkt sein um das gewicht der 2 personen aushalten zu können.

 

Ob der Rahmen die 2te Person aushält oder nicht, kann ich nicht behaupten - weißt du das oder ist es nur eine Annahme die man da herauslesen kann?
Egal was es ist, kann ich mich aber nur wiederholen, dass, wenn auf den Bildern immer welche zu sehen sind und das Ding als 2-Sitzer zugelassen ist, sich der Kunde ohne sonderliche Angabe ein paar Sozius Fußrasten erwartet - genauso der TüV und die Werkstatt die die jährliche technische Überprüfung macht.
Um ganz ehrlich zu sein habe ich mit dem Ding nicht vor jemanden mitzunehmen, dafür habe ich meinen Roller, aber ich möchte dennoch in der Lage sein für diesen, jährlich wiederkehrenden Termin etwas vorzuweisen.

Ich bin gerne bereit eine sachliche Diskussion darüber zu führen, aber die Behauptungen sollten dann in jeden Fall belegbar sein, weshalb ich auch auf ein offiziell geltendes EU Dokument verweise.


Quellenangabe:
(1)https://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ%3AL%3A2013%3A060%3A0052%3A0128%3ADE%3APDF
 

LG
RoB

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ahh, dann wird TM dort wohl mit einem Konus arbeiten. Erwarte dir davon nicht allzu viel; alternativ suche schon mal nach einem dB-Dawg oder besorg dir etwas universelles und modifiziere den entsprechend, so als Idee :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb dA_RoB:

Ich bin gerne bereit eine sachliche Diskussion darüber zu führen, aber die Behauptungen sollten dann in jeden Fall belegbar sein, weshalb ich auch auf ein offiziell geltendes EU Dokument verweise.

ja, dazu müsste man dann mal wissen in welcher fzg-klasse genau die denn typisiert ist.

steht im COC das du haben müsstest.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb b-joe:

ja, dazu müsste man dann mal wissen in welcher fzg-klasse genau die denn typisiert ist.

steht im COC das du haben müsstest.

Ach sooo, ich dachte mir du kennst dich mit TM aus und schreibst von deinen Erfahrungen darüber!

Jedenfalls, die Papiere habe ich noch nicht, denn diese werden separat vom Motorrad angeliefert und das dürfte noch 1-2 Wochen dauern.
Deshalb beziehe ich meine Forschungen auf das Typenschild welches 10,6kW eingetragen hat. Damit gehe ich von L3e-A1 aus, denn alles andere würde bedeuten es müsste mit ABS daherkommen. Kann gut sein, dass ich mich irre, aber für mich macht alles andere keinen Sinn im moment.
Und der Rest ist wie oben im  beschrieben.

vor 19 Stunden schrieb No155:

Ahh, dann wird TM dort wohl mit einem Konus arbeiten. Erwarte dir davon nicht allzu viel; alternativ suche schon mal nach einem dB-Dawg oder besorg dir etwas universelles und modifiziere den entsprechend, so als Idee :)

Da bin ich mal gespannt was das original kann. Hab in der Zwischenzeit im powerwheelie Forum schon etwas darüber gelesen und es sieht alles nach einer Selbstbaulösung aus, aber der dB-Dawg sieht auf jeden Fall schon mal nach dem aus was ich suche - wenig Verluste dafür deutlich leiser - mal schauen wo ich das bestellen kann. Die Nachbarn werden jedenfalls dankbar sein :D

LG
RoB

Edited by dA_RoB

Share this post


Link to post
Share on other sites

L3e-A1 kann nicht sein weil: Kraftrad mit niedriger Leistung, Hubvolumen ≤ 125 cm3 und  maximale Nenndauerleistung oder Nutzleistung  ≤ 11 kW und  Verhältnis von Leistung/Gewicht ≤ 0,1 kW/kg

ich vermute L3e-AxE Enduro-Kraftrad

Sitzhöhe 900 mm und Bodenfreiheit 310 mm und Gesamtübersetzung im höchsten Gang (Primärübersetzung x Getriebeübersetzung im höchsten Gang x Endantriebsübersetzung) 6,0 und Masse in fahrbereitem Zustand zuzüglich der Masse der Antriebsbatterie im Falle eines Elektroantriebs oder eines Hybrid-Elektroantriebs 140 kg und kein Beifahrersitz.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×